alles was in meinen kopf ist
 



alles was in meinen kopf ist
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/ms.banana

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Drei - Verspätet. News vom Freitag 14.06.

Als wir bei ihm waren, war nichts los. Ich meine es war ein wenig los. Nicht viel. Zwischen uns ist nichts passiert was ich hätte vorraussagen können. Er hat mich nur einmal ziemlich lange angeschaut als er Schlagzeug gespielt hat. Da hab ich mir aber nichts eingeredet.

Dann ist er mit nem Freund zu einer Ollen gegangen die nicht weit von ihm entfernt wohnt (aber ich weiß nicht genau wo) und er hat nur den einen Kumpel mit genommen und den Rest bei sich gelassen. Dann war er 2 Stunden weg und wir waren alle ziemlich angepisst. Was sie genau bei der gemacht haben weiß ich nicht, ich hoffe nichts schlimmes.

Ich hatte dann noch gesagt das meine Jacke nicht warm genug ist und hab seine mitgenommen. Ich hab sie ihm bis heute nicht wieder gegeben weil ich sie nicht gewaschen hab weil der Geruch so schön war. Jetzt ist sie gewaschen ich werd sie ihm Montag wieder geben.

Ja und sonst. Er war letzte Woche krank. Also war nichts los. Und ich frag mich grad ob ich wirklich mehr als einen Freund in ihm sehen möchte oder nicht. Ich bin mir noch nicht sicher...

Ich weiß ich bin verwirrend und so. Aber irgendwie kann ichs nicht abstellen...

29.5.10 17:31


Zwei - Latest News

Am Freitag werden ich und ein Großteil meiner Clique bei ihm übernachten. Ich weiß noch nicht wie das wird, und werde sehen, wie oder ob sich was in meine oder in eine andere Richtung entwickelt.

Ich habe aber leider heute bemerkt, das ich ziemlich dumm bin weil ich niemandem von meinen Freunden etwas von ihm erzählt habe gerade weil wir so gut befreundet sind. Denn wenn es niemand weiß kann niemand mal mit ihm reden oder so. Wenn es niemand weiß, kann es sein das sie früher oder später sauer auf mich sein könnten weil ich nichts gesagt habe (falls es rauskommen sollte etc.). Aber ich schätze ich bin so naiv zu glauben das ich das selbst auf die Reihe bekommen kann. Was, wo ich mir ziemlich sicher bin, nicht klappen wird da ich ja noch nie einen Freund hatte und ehrlich gesagt nicht mal weiß wie ich es anstellen sollte.

Ich habe heute mal auf sein Benehmen geachtet habe aber leider nicht auffälliges feststellen können. Ich denke nicht mal, dass er mich so mag wie ich möchte das er mich mag aber ich werde versuchen mir vorerst nicht allzu große Hoffnungen zu machen. ( )

Also erstmal, bis dann!

10.5.10 19:53


Eins.

Große Probleme sollte man in Angriff nehmen,

solange sie noch klein sind.

Ich, ich und meine pseudo-Probleme. Ich weiß, dass es bessere Probleme als meine gibt, aber ich bin mir sicher, dass viele andere (besonders Mädchen) die gleichen Probleme haben wie ich.

Hauptsächlich drehen sich meine Probleme um das Thema Liebe und "Wie bekomme ich einen Freund" oder "Steht er auf mich?"

Seit ich gestern Nacht davon geträumt habe, einen Freund zu haben (ihr müsst wissen, ich hatte noch keinen) und es so schön war mich mit jemanden zu sehen, Arm in Arm, habe ich beschlossen mir mal alles von der Seele zu schreiben.

Von dem Traum kann ich euch nicht mehr berichten denn ich kenne keine Details mehr (denn ich bin ein schlechter Träumer, ich träume kaum) ich kann nur sagen das es sehr schön war.

Was ich aber erzählen kann, wie es in meinem Leben abgeht. Denn ich bin eine Person die sich Fragen wie "Warum benimmt er sich so? Kann es sein das er auf mich steht?" oder "Warum guckt er mich nicht an? Findet er ich bin häßlich?" stellt. Alle Fragen die ich mir stelle beantworte ich negativ, deswegen kann ich sagen, ich bin eine Pessimistin.

Im Moment stehe ich grad auf jemanden (und es ist nicht der Erste in den letzten 8 Monaten || ihr seht wie verzweifelt ich einen Freund suche). Dieser Jemand ist neu in meine Klasse gekommen. Er gehört zu meiner Clique, das heißt, wir verstehen uns gut auch wenn wir uns in der Schule öfter beleidigen, was mich jetzt nicht besonders stört weil es öfter lustig ist und er echt süß ist, wenn er versucht mich irgendwie zu treffen. Aber ich bin mehr oder weniger resistent gegen Beleidigungen, da mir die meisten nichts ausmachen, ist mir das öfter egal.

Aber trotzdessen, dass wir uns beleidigen, finde ich, dass er nicht alles daran setzt mich zu verletzen. Er bittet mich auch manchmal um Hilfe und im Unterricht helfen wir uns auch gegenseitig wenn wir nebeneinander sitzen.

Leider weiß ich nicht, ob ich sein Verhalten so deuten soll, dass ich mir irgendwelche Hoffnungen machen kann. Denn ich habe schon einige Male meine Hoffnung den Bach runter fließen sehen.

Ich bin nur noch durcheinander. Und hoffe, das ich damit nicht allein bin.

Tschüs.

7.5.10 16:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung